Anselm Reyle: Muse goes Sabbatical

Testbild4Anselm Reyle hat beschlossen, eine Kreativpause einzulegen – Und nun? Nichts Gewöhnliches für einen Künstler, der über Jahre hinweg erfolgreich produziert und verkauft hat. Interessant ist hierbei jedoch, dass sein Kunstbetrieb eher einem funktionierenden KMU als einem klischeehaften Atelier entspricht. Die Organisation umfasst ca. 50 assistierende Mitarbeiter. Schon einmal hat Wirkungen.net über Reyle und seine verbetrieblichten Produktionsmethoden berichtet. Mit seiner Kunst konnte der gesamte Wertschöpfungsprozess selbst als Aussage gedeutet werden.

Nun nimmt Reyle Abstand von seinem Schaffen- jedenfalls für eine Weile. Laut “Monopol” (Februarausgabe 2014) sollen keine Ausstellungen mehr stattfinden, geschweige denn für den Verkauf produziert werden. Selbstkritisch bemerkt er, dass er seine Kunstwerke zunehmend zur Finanzierung seines Betriebes herstelle, oft auch durch die Erfüllung von Aufträgen. Besonders die entstehende Eindimensionalität des Betriebsalltags sei ihm dabei aufgefallen. Zudem wären taktische Ziele für die nächste Zeit kaum zu formulieren. Den ganzen Beitrag lesen »

Geschrieben in Künstler,Kunstmarkt,Unternehmen von Christian Ziems | 1 Kommentar

Mark Brogan- The Typical Reject

The Typical RejectDer Künstler und Ökonom Mark Brogan hat 2005 ein Marktforschungsinstitut in Belgrad gegründet und bis 2010 geleitet. Durch die Videoarbeit “The Typical Reject” wird ein dokumentarischer Realismus aufgezeigt. Die zeitgleiche Arbeit als Manager und “Artist in Residence” konfrontiert ihn mit einer ethischen und ideologischen Jouissance sowie mit dem daraus entstehenden inneren Konflikt. Den ganzen Beitrag lesen »

Geschrieben in Entdeckungen,Künstler,Projekte,Unternehmen von Christian Ziems | Keine Kommentare

Henrik Schrat

Quelle:"art" 01/09

Bräunungsabsicht&Entzugserscheinung, Quelle:"art" 01/09

Henrik Schrat ist ein Künstler, der derzeit in  Wirtschaftswissenschaften im Fachbereich Management promoviert. Dies ist zwar aus Sicht des Kunstbetriebes eher ungewöhnlich, doch nur konsequent, denn seine Kunst befasst sich mit ökonomischen Themen. Dafür benötigt er selbstverständlich einen theoretischen Hintergrund.

Den ganzen Beitrag lesen »

Geschrieben in Entdeckungen,Künstler,Unternehmen von Christian Ziems | Keine Kommentare

Künstler als Entrepreneur

Wer unterwegs Appetit auf etwas Süßes verspürt, sucht sich gewöhnlich den nächsten Kiosk und vollzieht einen “Impulskauf”, wie es im Marketing-Jargon heißt. Flink wird das knappe Kleingeld zusammengesucht, um die Befriedigiung des Heißhungers zu ermöglichen. Wenn dann die Ware freigegeben wird, ist der Deal geglückt- soweit das gewöhnliche Geschäft. Den ganzen Beitrag lesen »

Geschrieben in Künstler,Unternehmen von Christian Ziems | Keine Kommentare
© Christan Ziems