BIOGRAFIEN – Linien des Lebens

Liebe Freunde und Kunstinteressierte,

am 04. und 05. Mai ist es wieder soweit:

Die „Offenen Ateliers“ bieten dieses Jahr wieder viele neue Eindrücke und wir würden uns freuen, wenn Ihr in Nuthe-Urstromtal, genauer gesagt in Gottsdorf, vorbeischaut.

Ich selbst stelle in der „alten Schmiede“, Am Sprint 2, aus.

Im letzten Jahr ging es um die Fragestellung, ob künstlerisches Handeln unter strengen Regeln möglich ist und ich habe dazu ein paar Arbeitsexperimente gezeigt. Anknüpfend daran geht es nun um biografische Erscheinungsformen. Hierzu gehört natürlich irgendwie auch Ihr. Daher könnt Ihr Euch gern portraitieren lassen. Und am Samstag um 18.00 veranstalte ich wieder ein WIRKUNGEN-Kolloq (Nr. 26) zum Thema.

Außerdem in Gottsdorf vertreten sind:

– Detlef David: Rauminstallation, Grafik, Keramik, Architektur
– Martina Schade: „Architektur und andere Kunst“, art(t)raum
– Cora Gebauer/Dr. Barbara Zippel: Tafeldeckung Episode 3     „Indigo und Königsblau“ Porzellan und mit Pflanzenfarben gefärbtes Tuch
– Karin Sallmann: Lederzauberin „Schamanische Kunst und   Ritualgegenstände“
– Annton Beate Schmidt: Malerei und Installation
– Sebastian David: Konzert mit Pan-Panazeh, Armenhaus, So ab   15.00
– Nikolaus Kokinis: Biber-Bier-Frühschoppen, So ab 11.00

Empfehlenswert ist auch ein Besuch im Nachbardorf Frankenfelde bei:
Monika Rechsteiner & Marcus Göppner: MOMA Frankenfelde,    Installation, Video und Fotografie

detailliertere Infos findet Ihr hier:
http://www.kulturland-brandenburg.de/wordpress/wp-content/uploads/ateliers_2019_web.pdf

Wir freuen uns über Euer Kommen!

Euer Christian Ziems

Geschrieben in Veranstaltungen von Christian Ziems | Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte seien Sie höflich und bleiben Sie beim Thema. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Sie mssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.

© Christan Ziems