22. WIRKUNGEN-Kolloq: Siegerkunst -Urheberrecht und Freiheit

aluBei unserem nächsten WIRKUNGEN-Kolloq geht es wieder einmal um das Urheberrecht, aber dieses Mal um seine Auslegungen . Dem Kunstwissenschaftler Wolfgang Ullrich wurde von mehreren Künstlern nicht erlaubt, ihre Werke in seinem Werk abzubilden. Auch dem Beuyskritiker Rolf Famulla wurde mit Hinweis auf das Urheberrecht der Abdruck von Beuyswerken untersagt. Ullrich vertritt die These die rigide Auslegung des Urheberrechts sei ein wachsender Trend und Ausdruck eines überzogenen Kontrollbedürfnisses mancher Künstler.

Wir wollen diskutieren in wie weit dieser Trend Auswirkungen auf die Freihet von Kunst und Wissenschaft hat, und wie ein verändertes Urheberrecht aussehen könnte. Albert Markert übernimmt die Moderation.

Am Montag, den 06.03.2017, um 19.30 Uhr im Industriesalon Schöneweide, Reinbeckstr. 09, 12459 Berlin

 

Infos: https://irights.info/artikel/wolfgang-ullrich-mit-abbildungsverboten-missbrauchen-kuenstler-das-urheberrecht/27027

 

 

 

Geschrieben in Veranstaltungen von Christian Ziems | Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte seien Sie höflich und bleiben Sie beim Thema. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Sie mssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.

© Christan Ziems