7. WIRKUNGEN-Kolloq: Arbeit II – Künstler als Vorarbeiter?

Bild1Liebe WIRKUNGEN-Freunde,

das 7. WIRKUNGEN-Kolloq gilt als Fortsetzung des Themas Arbeit. Beim letzten Treffen ging es betont theoretisch zu und das ließ uns, allein durch die Herstellung von Alltagsbezügen, genügend Diskussionsstoff. Am 06.10., um 19 Uhr schwenken

wir von der Historie und Gegenwart in die Zukunft und vom Abstrakten zum Konkreten. Hier steht die Frage der Rolle des Künstlers im Fokus. Kann das Schaffen ein Arbeitsmodell der Zukunft sein oder ist dem schon längst so? Welche Rahmenbedingungen sollten gegeben sein, um ein Prekariat nicht weiter zu forcieren? Was bedeutet dies für das eigene konkrete Alltagsgeschehen?

Treffpunkt ist wieder das KiKi Blofeld (indoor), unter der Kranbahn 6, 12459 Berlin.

Gern können eigene Projektideen  eingebracht und zur Diskussion gestellt werden.

Bis dahin

Christian

Geschrieben in Projekte,Veranstaltungen von Christian Ziems | Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte seien Sie höflich und bleiben Sie beim Thema. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Sie mssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.

© Christan Ziems