What´s next? Kunst nach der Krise.

602830_10151908606964215_1457874607_n1 Wie wird sich das Schicksal der Kunst gestalten, nachdem der Markt gestorben, die Utopie dahin und Gott tot ist? Mögliche Antworten auf diese Frage bündeln die Herausgeber Johannes M. Hedinger (Com&Com) und Torsten Meyer über 672 Seiten, die sich wiederum auf 177 Essays und Interviews und 154 Thesen von 304 Autoren verteilen.

Über Theodor W. Adorno, Andreas Reckwitz, Luc Boltanski bis hin zu Jonathan Meese wird eine breite Palette an Verfassern geboten, die mit aller Wahrscheinlichkeit etwas zu diesem Thema zu sagen haben.

Vorgestellt wird dieses quaderartige Werk am Samstag, den 14.12. 2013, von 16-19 Uhr in der Denkerei, Oranienplatz 2, 10999 Berlin.

Man munkelt, es kämen neben Bazon Brock auch einige Überraschungsgäste.

www.denkerei-berlin.de

www.whtsnxt.net

Geschrieben in Künstler,Kunstmarkt,Veranstaltungen von Christian Ziems | Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte seien Sie höflich und bleiben Sie beim Thema. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Sie mssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.

© Christan Ziems