27. WIRKUNGEN-Kolloq: Werdung und Zukunft der Arbeit

Das nächste Kolloq befasst sich, einmal wieder – dafür immer wieder neu, mit dem Thema „Arbeit“. Dieses Mal allerdings wird der Arbeitsbegriff in seiner Werdung betrachtet und es wird sich mit der Frage befasst, wohin er sich entwickeln wird.

Wann wurde eigentlich die Arbeit als Arbeit (an)erkannt?

Ist Selbstverwirklichung über Arbeit überhaupt möglich?

Ist Arbeit ohne Bezahlung tatsächlich auch Arbeit?

Darüber wollen wir diskutieren.

Wann: am 21.05.2019 um 19.00 Uhr

Wo: Industriesalon, Reinbeckstraße 9, 12459 Berlin

Wir freuen uns über Euer Kommen!

Geschrieben in Veranstaltungen von Christian Ziems | Keine Kommentare

BIOGRAFIEN – Linien des Lebens

Liebe Freunde und Kunstinteressierte,

am 04. und 05. Mai ist es wieder soweit:

Die „Offenen Ateliers“ bieten dieses Jahr wieder viele neue Eindrücke und wir würden uns freuen, wenn Ihr in Nuthe-Urstromtal, genauer gesagt in Gottsdorf, vorbeischaut.

Ich selbst stelle in der „alten Schmiede“, Am Sprint 2, aus.

Im letzten Jahr ging es um die Fragestellung, ob künstlerisches Handeln unter strengen Regeln möglich ist und ich habe dazu ein paar Arbeitsexperimente gezeigt. Anknüpfend daran geht es nun um biografische Erscheinungsformen. Den ganzen Beitrag lesen »

Geschrieben in Veranstaltungen von Christian Ziems | Keine Kommentare

KUN$TW€RK. Das Werk? oder sein Wert?

Am 11.02.2019 findet eine interessante Fachtagung statt, die sich unter anderem mit der Ökonomisierung der Kunst auseinandersetzt. Veranstaltet wird das Ereignis vom Master-Studiengang Museumsmanagement der HTW-Berlin.

Hier wird WIRKUNGEN mit dem Eingangsvortrag „Ästhetik und Zweck – Gegensatz oder Synthese?“ vertreten sein. Den ganzen Beitrag lesen »

Geschrieben in Veranstaltungen von Christian Ziems | Keine Kommentare

25. WIRKUNGEN-Kolloq: Erweiterer Arbeitsbegriff-neue Perspektiven für die Kunst?

Weil herkömmliche Arbeitsbegriffe immer weniger den zeitgeistlichen Ausprägungen zu entsprechen scheinen, handeln die wissenschaftlichen Diskurse aktuell über den „Erweiterten Arbeitsbegriff“. 

Was aber geht mit dem künstlerischen Schaffen einher? Und wie wird solch ein Begriff in der Praxis umsetzbar? 

Als Anregung möchte ich aus gegebenem aktuellen Anlass auf ein Zitat von Daniel Richter verweisen: 

Den ganzen Beitrag lesen »
Geschrieben in Veranstaltungen von Christian Ziems | Keine Kommentare

Kurzfilm „Gelenkte Zufälle – Eine Grundsatzdiskussion“ im Industriesalon

Während der Berlin Art-Week findet am 28.09. um 19.00 Uhr im Industriesalon ein Filmabend statt. Zur Ausstellung „Kunst trifft Industrie – Industrie trifft Kunst“ wird neben zwei anderen spannenden Kurzfilmen auch das Video „Gelenkte Zufälle – Eine Grundsatzdiskussion“ (Film: Monika Rechsteiner/ Konzeption: Christian Ziems) gezeigt. Dieser war bereits Teil der gleichnamigen Ausstellung im Mai 2018 bei den „Tagen des offenen Ateliers“. Das Pendant „Schraffuren“ (Zeichnungen) wurde dann im Juni auf der Transformart präsentiert.

Die beiden Arbeitsexperimente befassen sich mit der Frage: Können originelle Werke entstehen, wenn sie einem Regelwerk unterliegen?

Diese oder ähnliche Fragen können in anschießenden Gesprächen in Angriff genommen werden.

28.09., 19.00 Uhr, Industriesalon, Reinbeckstraße 9, 12459 Berlin

Geschrieben in Kolloquien,Projekte,Veranstaltungen von Christian Ziems | Keine Kommentare

Kunst trifft Industrie – Industrie trifft Kunst

Im Industriesalon Schöneweide findet vom 9.9. bis zum 2.12.2018 eine interessante Auseinandersetzung zwischen Kunst und Industrie statt: Zehn zeitgenössische Künstler verwandeln den Industriesalon in eine Rauminstallation. Kunst erobert die Dauerausstellung „Elektronenröhrenschau“ aus dem Werk für Fernsehelektronik. Und die Besucher können selber entscheiden: Ist das High-Tech? Oder Kunst? Oder beides?  Den ganzen Beitrag lesen »

Geschrieben in Veranstaltungen von Christian Ziems | Keine Kommentare

Herzliche Einladung zur transformart

Bild1

Als Teil der Arbeitsexperimentes „Gelenkte Zufälle – eine Grundsatzdiskussion“ werden die dazugehörigen Zeichnungen auf der transformart ausgestellt.

Vom 28.06.-01.07. findet das Kunstfestival in Berlin-Oberschöneweide statt. Mehr als 80 Künstler werden dort in 4 industriekulturellen Gebäuden ausstellen. Hinzu kommen einige tolle Konzerte.

Hier mehr Infos: Link

 

Geschrieben in Veranstaltungen von Christian Ziems | Keine Kommentare

GELENKTE ZUFÄLLE – Eine Grundsatzdiskussion

Verlauf02Liebe Freunde und Kunstinteressierte, am 05. und 06. Mai ist es wieder soweit:

Der Tag des offenen Ateliers bietet viele neue Eindrücke und wir würden uns freuen, wenn Ihr in Nuthe-Urstromtal, genauer gesagt in Gottsdorf vorbeischauen würdet.

In Gottsdorf und dem benachbarten Frankenfelde gibt es an 5 Orten wieder Ausstellungen, Performances, Installationen, Konzert, Diskussionsrunden und ruhige Plätze zum Verweilen und Kaffee trinken.
Ich selbst stelle in diesem Jahr im ART(T)RAUM in Gottsdorf aus. Die Arbeiten entstanden zum Teil in gemeinschaftlicher Arbeit mit anderen, ortsansässigen Künstlern, unter anderem mit der Medienkünstlerin Monika Rechsteiner. Den ganzen Beitrag lesen »

Geschrieben in Veranstaltungen von Christian Ziems | Keine Kommentare

24. WIRKUNGEN-Kolloq: Vom Sinn und Unsinn von Netzwerken und Projekten

NetzDas nunmehr 24. Kolloq thematisiert unsere Netzwerkgesellschaft, unser projektiertes Leben und die damit verbundenen Auswirkungen. Oder: sind diese Ausprägungen gar hilfreich für das persönliche Fortkommen und die eigene Lebenszufriedenheit? Fördert diese Mentalität die künstlerische Arbeit? Darüber diskutieren wir nach einem Impulsvortrag (inklusive einem volkswirtschaftlichen und soziologischen Exkurs).

Ort: Echtzeitverdichtung/Studio Göppner, Dorfstraße 69, 14943 Frankenfelde

Zeit: Sonntag, 06.05.2018, 10.30 Uhr

Geschrieben in Veranstaltungen von Christian Ziems | Keine Kommentare

Werkstattgespräch an den Europäischen Tagen des Kunsthandwerks

europaische-tage-des-kunsthandwerksHerzliche Einladung zu den Tagen des europäischen Kunsthandwerks, organisiert vom Handwerkskammertag Brandenburg! Am 24.-25. März findet jeweils um 15.oo im Atelier von Cora Gebauer ein Werkstattgespräch statt, wobei die Balance zwischen künstlerischer Leistung und künstlerischem Wert diskutiert werden soll.

Kommen Sie gern zum Zülichendorfer Weg 08, 14947 Nuthe-Urstromtal, Gottsdorf

Geschrieben in Veranstaltungen von Christian Ziems | Keine Kommentare
© Christan Ziems